Der Burgverein

Herrn Dr. Gerhard Wresounig ist es 1961 gelungen, den Burgverein Hohenwang als Ortsgruppe des steirischen Burgvereins zu gründen und innerhalb eines Jahres rund 100 Mitglieder zu gewinnen. Dr. Wresounig verstarb 2009 in seinem 85. Lebensjahr. Er war seit der Gründung bis zu seinem Tod Obmann des Vereins.  Seit 1990 war Gerald Posch sein Stellvertreter, welcher seit 2009 das Amt des Obmanns übernommen hat. Er ist Organisator der Arbeitseinsätze, die in den Sommermonaten jeden Samstag stattfinden. Stefan Geßelbauer ist seit 2009 Obmannstellvertreter des Vereines und ist neben seiner aktiven Tätigkeit für Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Der Unterstützung der Fam. Ing. Richard und Irene Schrack und einigen freiwilligen und fleißigen Helfern ist es zu Danken, dass die Arbeiten zur Erhaltung und Wiederherstellung der Burg aufgenommen und durchgeführt werden konnten, um das Wahrzeichen von Langenwang vor dem totalen Verfall zu bewahren. Jedoch wäre der Burgverein nichts ohne die vielen unterstützenden Mitglieder. Bis dato zählt der Burgverein ca. 135 davon. Der Burgverein ist seinen unterstützenden Mitgliedern für die jahrelange Treue, den vielen Spenden und Mitgliedsbeiträgen zu großem Dank verpflichtet.

Seit Bestehen des Brugvereines wurden in den vielen Arbeitseinsätzen verschüttete Burgteile freigelegt, Mauern gesichert, verschiedene Fundgegendstände entdeckt, die drei Torkomplexe saniert und teilweise neu aufgebaut.

weiter zu: aktive Mitglieder
unterstützende Mitglieder